Musik- und Kunstunterricht der Freude macht

Hervorgehoben

Die Musik- und Kunstschule Büdingen e.V. bietet durch ihre qualifizierten und erfahrenen Lehrkräfte Unterricht für Kinder und Erwachsene jeden Alters. Neben Einzelunterricht können unsere Schülerinnen und Schüler ein umfangreiches Gruppen-Angebot nutzen, sowie an Theater- und Tanzprojekten teilnehmen.

Die Musik- und Kunstschule Büdingen e. V. stellt sich vor:

Hervorgehoben

Schülerkonzert in der Ev. Kirche Usenborn

Am 10.06.2017 findet in der Ev. Kirche Usenborn ein Schülerkonzert unseres Dozenten Frank Preißer statt. Gespielt werden Werke von Komponisten verschiedener Epochen. Begleitet wird das Konzert von Irina Ullmann auf dem Piano.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Groovende Streicher in der Musik- und Kunstschule

In den Osterferien gab es an der Musik- und Kunstschule Büdingen im Rahmen der Ferienspiele wieder ein Angebot für Streicher: mit sechs Teilnehmern wurde ein barockes Menuett von Johann Christian Pez zum Demonstrieren von „klassischer“ Artikulation erarbeitet und drei Stücke aus dem Rock- und Jazzbereich geübt, um die spezielle Artikulation in Rock- und Jazzmusik zu erlernen. weiterlesen

Am Rathausstuhl

Ensembles on stage!

Am Samstag, dem 13.05.2017  findet um 17 Uhr in der Musik- und Kunstschule Büdingen e.V. ein Konzert unter dem Titel „on stage“ statt, in dem viele kleinere und größere Ensembles der Musik- und Kunstschule zu hören sind. Es treten u. a. das Vororchester, der Kinderchor, das Celloensemble „Die Baßgeiger“, die Band und das Gitarrenensemble sowie die „Rocker vom Rauhen Berg“ auf. Geboten wird eine bunte Mischung aus alter und neuer Musik. Dieses Cross-over-Programm reicht von barocker Musik von A. Stradella, G. F. Händel und H. Purcell über Volksliedbearbeitungen und Spirituals bis zu Tangos, Filmmusik und aktuellen Charthits. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Unterstützung unserer musikalischen Arbeit werden erbeten. Weitere Informationen zum Angebot der Musik- und Kunstschule Büdingen erhalten Sie unter www.musikschule-büdingen.de oder im Sekretariat (Mo-Fr 10.30-13 Uhr und 14-18 Uhr) unter der Telefonnummer 06042/6010.

zwei neue Stipendiaten an der MuKs

Jährlich vergibt der Wetteraukreis Stipendien für besonders talentierte junge Künstler der Jugendkunstschulen. Dieses Jahr teilen sich zwei unserer Schüler das Stipendium für einen Jahreskurs im Fachbereich Kunst: Johannes Scheddel und Justin Crain gewannen mit ihren Zeichnungen den diesjährigen Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Die Bilder sind für ein Jahr im Kreishaus Friedberg ausgestellt.

Auch dieses Jahr können wieder alle Schüler der Kunstkurse am Wettbewerb um das Stipendium des Wetteraukreises teilnehmen. Mehr Informationen zu unseren Malkursen finden Sie hier.

b_muks_malen_preisträger_29_3_17

Die Büdinger Sambaband „Fusão do Samba“ wieder in der Muks!

Die Büdinger haben Ihre Sambatrommler wieder. Die 2012 in der Musik- und Kunstschule gegründete Sambaband der Muks ist nach einjähriger Pause wieder in Büdingen angekommen. Im Oberhof proben die 26 Trommler dienstags ab 19:30 Uhr. Die Band, deren Mitglieder aus Büdingen, den umliegenden Orten, ja sogar aus Bad Soden Salmünster und Frankfurt kommen, tourt regelmäßig. Sie hat sich den Namen „Fusão do Samba“ gegeben, was soviel heißt wie „Fusion der Sambatrommler“! Das Repertoire hat sich mittlerweile so sehr entwickelt, das eine Teilnahme am Internationalen Sambafestival in Coburg, das jährlich über tausende Besucher nach Bayern lockt, das nächste Ziel der Trommler aus dem Fürstenstädtchen ist. Wer sich gerne einmal informieren möchte, oder gar schnuppern, ist hierzu sehr gerne eingeladen. Voranmeldungen werden unter 06042-6010 im Büro der Musik- und Kunstschule oder über unser Kontaktformular gerne entgegengenommen.

Natürlich gilt dieses Kontaktangebot auch für Firmen, Privatleute, Vereine, die die Band für einen Auftritt buchen möchten. Unter der Webseite www.fusao-do-samba.de, oder im Büro der Muks werden alle Fragen beantwortet.

b_muks_sambaband1_28_3_17

NEU: Der wöchentliche Sambaband-Einsteigerkurs für Erwachsene und
die Samba Kids Band der Muks für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren. Mehr Infos unter 06042-6010.

„SambaSamba“

Exif_JPEG_PICTURE

SambaKids Musik- und Kunstschule Büdingen 

In den Osterferien hieß es an der Muks „SambaSamba“

Die Musik und Kunstschule Büdingen e.V. veranstaltete in den Osterferien wieder einige Workshops und Kurse für Groß und Klein. Bei den Trommlern waren die Kids angesprochen und es hieß „SambaSamba“. Die jungen interessierten Trommler konnten einmal mehr die Facetten brasilianischer Musik kennen lernen. Anselm Wild, Dozent und Fachbereichsleiter an der „Muks“, hatte zu diesem Kurs für die Kids den „SambaReagge“ zum Thema. Dieser Rhythmus ist für uns Mitteleuropäer etwas eingängiger, als der Rio Style. Die jungen Trommler hatten sofort einen natürlichen Bezug zu diesem Rhythmus. Und mit großem Enthusiasmus ging es ans Werk. Mit kleinen Sprüchen und Wörtern können sich die Kids die etwas komplexeren Figuren und Motive sehr gut merken. Und sie konnten schon nach einer kurzen Einführung auf den brasilianischen Trommeln wie Caxia, die brasilianische Snaredrum, die Repinique, die Timba und auch auf der Surdo, eine kleine musikalische Reise nach Bahia antreten. Zum Abschluss gab’s dann noch ein kleines Gruppenfoto, und die von Allen gestellte Frage: Wie geht’s denn weiter?

Es geht weiter, denn die Musik und Kunstschule Büdingen bietet auch den Kids die Möglichkeit, in einer „SambaKidsBand“ zu spielen. Einmal pro Woche gibt es die Ensemblestunde, mit der Aussicht, auch einmal in der großen Band, Fusão do Samba, die Stammband der „Muks“, mitspielen zu können. Aufgrund der großen Nachfrage, gibt es jetzt auch das Angebot für Erwachsene. Einsteiger, Interessierte, Schnupperer und einfach Leute die mal „reinschauen“ wollen und erleben wollen, wie es sich anfühlt, in einer großen Trommelband zu spielen. Trommeln ist die erste und urmenschliche Art, sich unter anderem musikalisch auszudrücken. Jeder kann das. Es ist keinerlei musikalische Vorbildung nötig. Es werden alle Instrumente gestellt. Lediglich ein paar Ohropax wären nötig. Wer sich hierfür interessiert, kann sich unter 06042 6010 im Büro der Muks bei Anselm Wild direkt informieren. Alle anderen Infos über die Angebote der Muks finden sie unter www.musikschule-buedingen.de

Sie werden von uns hören…

Die Samba-Band der MuKs bei der Froschparade 2017

Am 23.04.2017 wird sich die Samba-Band der Musik- und Kunstschule e.V. bei der Froschparade ordentlich ins Zeug legen. Sie wissen nicht, was eine Samba-Band ist? Dann haben Sie an diesem Tag Gelegenheit, sich vom Klang der verschiedenen Schlaginstrumente beeindrucken zu lassen.

4. Drum Day in Büdingen – 20. Mai 2017

drumday2017
Die Musik- und Kunstschule Büdingen e. V. veranstaltet um vierten Mal den Drum Day. Jeder kann teilnehmen!
Der 20. Mai steht an der Musik- und Kunstschule Büdingen (MuKs) wieder ganz im Zeichen des Trommels.
Bereits in den vergangenen Jahren erfreute sich der Drum Day großer Beliebtheit, da es Organisator Anselm Wild, Drummer in mehreren Ensembles und Dozent an der MuKs, stets gelingt, versierte Kollegen nach Büdingen zu holen. Unter anderen sind auch dieses Jahr wieder Professor Claus Hessler, Spezialist für Moellertechnik und Drumset, und Robert Brenner für Rudimentaldrumming dabei.  Last but not least konnte Wild auch Armin Rühl für den Drumday gewinnen. Der Topdrummer der internationalen Musikszene, der seit Jahren in Diensten von Herbert Grönemeyer spielt, freut sich auf die Mitarbeit und wird seine Erfahrungen gerne weitergeben. mehr Infos.

Gesangs-Workshop vom 11.-13- August 2017

Unser Workshop richtet sich an:

• Jugendliche und Erwachsene mit Interesse am Gesang
• Anfänger und Fortgeschrittene.

Neben Einzelunterricht werden für die Gesangsschüler auch Atem- und Stimmbildungstraining angeboten, sowie die Einarbeitung von Werken aus der Literatur mit einem erfahrenen Liedbegleiter am Klavier. Interessant ist der Kurs hauptsächlich für solche Schülerinnen und Schüler, die bereits einige Erfahrung im Umgang mit der eigenen Stimme haben, die Grenze zur Professionalität aber noch nicht überschritten haben oder dies auch gar nicht anstreben.

Und bietet:

• Freitag bis Sonntag dreimal 45 Minuten Gesangsunterricht und
zweimal 30 Minuten musikalische Arbeit mit dem professionellen
Klavierbegleiter
• Individuelle Unterrichtszeiten
• Am Sonntag Abend gemeinsamer Abschluss, wer möchte kann hier
seine erarbeiteten Stücke in einer konzertähnlichen Situation
präsentieren. mehr Informationen

Cajon-Workshop mit Anselm Wild

am 29. April 2017 von 10:00 bis 13:00

Die Musik- und Kunstschule veranstaltet am 29. April von 10 – 13 Uhr wieder einen Cajonworkshop für Einsteiger mit Anselm Wild. Der Dozent und Fachbereichsleiter für Schlagwerk an der Muks zeigt die ersten Techniken und Rhythmen auf der Holzkiste. Spezifisches Kennzeichen von Cajones ist, dass ihre Schlagflächen – statt einer Fell- oder Folienbespannung – aus Holzplatten bestehen. Ihr Korpus besteht
meistens ebenfalls aus Holz, wobei inzwischen auch andere Materialien Verwendung finden. Ursprünglich wurden Cajones wie viele andere Trommeln auch auf einem Schemel sitzend zwischen die Schenkel
geklemmt gespielt. Heute sitzt der Spieler üblicherweise auf der Cajón. Cajones im Unterschied zu fellbespannten Trommeln haben einen eher trockenen Klangcharakter, der insbesondere bei der Begleitung anderer unverstärkter Instrumente vorteilhaft sein kann.

Teilnahmegebühr: 30€

Anmeldung:
06042 / 6010
info@muks-buedingen.de

Der Kurs hat eine Teilnehmerbegrenzung und die Instrumente werden natürlich gestellt. Bei Fragen steht Ihnen sehr gerne Anselm Wild unter 06042 / 6010 zur Verfügung!